REHASPORT – KREBSNACHSORGE

„Medikament Bewegung“

Eine Krebserkrankung belastet Körper und Seele in hohem Maße. Operationen und/oder anstrengende Chemo- bzw. Strahlentherapien und deren Neben- und Nachwirkungen beeinträchtige die Betroffenen in ihrer körperlichen Funktionsfähigkeit individuell mehr oder weniger. Krebspatienten profitieren in vielen Krankheitssituationen davon, körperlich aktiv zu sein oder sich sportlich zu betätigen.

Studien zeigen: Das Risiko für mögliche Krankheits- und Behandlungsfolgen sinkt. Bewegung und Sport können bei der Krankheitsbewältigung helfen und Depressionen vorbeugen oder lindern.

In unserer Krebsnachsorgegruppe steht Ihr Befinden und Ihre aktuelle Belastbarkeit im Vordergrund, nicht der Leistungsgedanke oder die Orientierung an gesunden Menschen. Wir wollen Freude an der Bewegung und Spaß mit anderen Menschen erreichen.

Die Gedanken einmal von der Erkrankung und den Nach- und Nebenwirkungen ablenken.

Die Beratung und Anmeldung für die Rehasport Herzsport-Angebote kann unter gesundheit.reha@tus-oberbruch.de oder 0157 – 3724 0068 durch Helene von der Lieck erfolgen.

KURSANGEBOT –
NACHSORGE BEI PROSTATAKARZINOM

Donnerstag, 17:30 – 18:15 Uhr

Selfkanthalle Haaren
Brauereistraße 4, 52525 Waldfeucht – Haaren

KURSANGEBOT –
KREBSNACHSORGE UND REHASPORT FÜR FRAUEN

Montag, 20:00 – 20:45 Uhr

Turnhalle der Gesamtschule Oberbruch
Parkstr. 21, 52525 Heinsberg-Oberbruch